wau-miau
Die Rundumversicherung für Hund und Katze

Fragen und Antworten zur Haustierversicherung

FAQ Banner

wau-miau eignet sich für alle Tierhalter in der Schweiz, die ihrem Hund oder ihrer Katze jederzeit die beste medizinische Versorgung ermöglichen möchten.

wau-miau dient dazu, das Risiko der steigenden Gesundheitskosten in der Tiermedizin finanziell abzusichern und den geliebten Haustieren jederzeit medizinische Versorgung zu ermöglichen.

Hunde oder Katzen, welche älter als 3 Monate und jünger als 6 Jahre sind, können in die Versicherung aufgenommen werden. Einmal aufgenommen, kann Ihr Liebling bis zu seinem Lebensende versichert bleiben.

Sie schliessen pro Tier eine Versicherungspolice ab.

wau-miau ist, mit Ausnahme bestimmter Rechtsschutzfälle weltweit gültig. Der Versicherungsschutz beginnt mit der Ausstellung der Versicherungspolice.

Der Vertrag wird für eine Dauer von 1 Jahr abgeschlossen und verlängert sich jeweils stillschweigend um ein weiteres Jahr, sofern er nicht 3 Monate vor Ablauf der Versicherungsperiode durch den Versicherungsnehmer gekündigt wird.

wau-miau richtet sich nach den Sicherheitsbedürfnissen der Hunde- und Katzenhalter und beinhaltet eine Kranken- und Unfallversicherung zur Abdeckung tierärztlicher Behandlungskosten, einen umfassenden Rechtsschutz, eine jederzeit verfügbare Notrufzentrale, einen Lost & Found-Service zur Suche verschwundener Tiere, sowie eine ergänzende Reiseversicherung.

Ja, die freie Wahl eines Tierarztes ist bei wau-miau gewährleistet. Die ERV anerkennt Tierärzte und Therapeuten mit eidgenössischem oder gleichwertigem Diplom (BTS, HVS, VTS, etc.).

Die Karenzfrist bezeichnet die Zeitspanne ab Versicherungsbeginn, während der bestimmte Leistungen noch nicht gewährt werden. Details dazu finden Sie in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB).

Die monetären Leistungen der Tierversicherung wau-miau beschränken sich darauf unerwartete finanzielle Belastungen abzudecken bzw. zu mindern. Die Ausgaben für Impfungen und andere prophylaktische Massnahmen können deshalb nicht rückerstattet werden. Impfungen sind vorhersehbare bewusst eingeleitete Massnahmen, periodisch wiederkehrend und widersprechen der Idee einer Versicherung unerwartete finanzielle Belastungen abzudecken.

Ja, auch dieser Fall ist durch wau-miau abgedeckt. Wenn der vorgesehene Tierbetreuer wegen schwerer Erkrankung, schwerer Verletzung oder Tod ausfällt und eine Ersatzperson nicht zur Verfügung steht, leistet wau-miau einen Beitrag an die Unterbringungskosten des Tieres in einer Tierpension. Details dazu finden Sie in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB).

Nein, bei uns gibt es keine Prämienerhöhung mit steigendem Alter des Tieres! Die Prämienhöhe richtet sich einzig nach der von Ihnen gewünschten Versicherungsvariante für Krankheit und Unfall.

Nein, ein Bonus bei schadenfreiem Verlauf ist nicht vorgesehen. Die Prämien wurden bereits so kalkuliert, dass keine weiteren Boni und Rabatte mehr gewährt werden können.

Die vorliegenden Fragen und Antworten umfassen nicht den gesamten Wortlaut sowie alle Deckungen, Bedingungen und Ausschlüsse der vorgeschlagenen Versicherungsverträge. Massgebend sind in jedem Fall der konkrete Versicherungsvertrag und die Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) E470.